In Ihrem Quartier finden Sie alles, was Sie für das tägliche Leben benötigen. Lassen Sie sich in den Restaurants und Bistros kulinarisch verwöhnen, schauen Sie im Spectrum Kino spannende Filme und genießen Sie das kulturelle Programm in der TriBühne am Rathausplatz.

In den zahlreichen Einzelhandelsgeschäften können Sie in aller Ruhe und entspannt einkaufen und in den ansässigen Dienstleistungsbetrieben z.B. Ihre nächste Reise buchen und rechtlichen Rat einholen. Mehr Text....

Aktionen / News

Über die Kunst ein Quartier sichtbar zu machen

 

Neue Ideen zur Belebung des Quartiers Norderstedt-Mitte gehen Quartiersmanager Christian Behrendt offenbar nicht aus. Der neueste Clou: Seit Weihnachten leuchten 500 strapazierfähige Einkaufstaschen im leuchtenden Grün-Ton und der Aufschrift „Kulturbüdel“ in der Stadtmitte. „Mir geht es darum, dass die Bürger sich über unseren Stadtteil unterhalten und sich über das Quartier austauschen.“ Dabei sei es ihm nicht wichtig, ob die Gespräche sich um die Kultur, Politik oder Wirtschaft drehen oder man einfach nur nett plaudert. Der Kulturbüdel ist ein Mosiaksteinchen, um das Quartier sichtbar zu machen.  „Vermutlich suchen einige bei der Bezeichnung wieder die Nadel im Heuhaufen und regen sich darüber auf, dass der sogenannte Kulturbeutel bereits eine Verwendung zum Transportieren von Hygieneartikeln hat“, lacht der gelernte Kaufmann.  Die Idee ist, mit einem Augenzwickern und einem neuartigen Konzept auf die Menschen zu zugehen, also einer Kombination aus Produkt und Dienstleistung. Die Taschen haben die Größe von Jutebeuteln, nur, dass sie durch das strapazierfähige, umweltverträgliche Material nicht schmuddelig werden. Sie sind federleicht, modern und sind sogar in einer Jacken- oder Hosentasche bequem transportieren.  Auf dem Norderstedter Weihnachtsmarkt und der Ausgabe der Weihnachtsgeschenke beim fabelhaften PACT-Advents-Türen-Suchspiel wurden bereits über die Hälfte der Kulturbüdel an Kunden und interessierte Bürger kostenfrei ausgegeben. „Ich habe bislang nur positive Rückmeldungen auf die neuen Taschen erhalten“, freut sich der studierte Volkswirt über die neueste Aktion. Bereits im November hatte die Regenschirm-Aktion des PACT Norderstedt-Mitte  in der Stadtmitte bei den Gewerbetreibenden und den Bürgern eine  hervorragende Resonanz hinterlassen und entwickelt sich zum beliebten Renner unter Sammlern. Im Frühjahr wird es in Mitte musikalisch, dann startet am Samstag, 13. Mai 2017, die Norderstedter Musikmeile in vielen Locations des Quartiers in die zweite Runde. Alle weiteren Informationen zu den Aktivitäten des Quartiersmanagements gibt es unter: www.norderstedt-mitte.de und beim Quartiersmanager Christian Behrendt unter der Rufnummer 0170 – 2166013.


PACT-Regenschirme zum kostenfreien Leihen für
Kunden in NoMi


Idee/Hintergrund
Das Wetter bei uns im Norden ist wechselhaft, oft regnet es auch in Monaten, in denen es doch laut Kalender oder Wettervorhersage die Sonne scheinen sollte. Oft überrascht es uns beim Frisör, beim
Bäcker, in der Buchhandlung oder anderswo: viele Kunden haben keinen Schirm dabei. Was nun? Zeitung über den Kopf und rennen? Oder den Schauer abwarten? Kein Problem, der PACT Norderstedt-Mitte hat für
Sie und Ihre Kunden die Lösung mit Aha-Effekt.

Weiterlesen...

 


Freundschaftliche Kooperation in Mitte für einen guten Zweck

 

Adventslieder klingen durch den Moorbekpark

 

Zum letzten Mal in diesem Kalenderjahr findet am Dienstag, 29. November 2016, ab 13 Uhr  im Moorbekpark in der Nähe des Feuerwehrmuseums ein Treffen für Jung und Alt statt.  Zu  diesem fröhlichen Beisammensein und Kennenlernen laden das  Nachbarschaftsprojekt NeNo, das Quartiersmanagement Norderstedt-Mitte (PACT), der Seniorenbeirat, sowie die Besuchsfreunde des DRK und die Familienzentren Harksheide, Friedrichsgabe, Glashütte und Garstedt herzlich alle Interessierten ein. „Kommen Sie einfach und machen Sie mit. Bringen Sie auf jeden Fall Ihren Lieblingsbecher mit. Es wird nämlich alkoholfreier Punsch ausgeschenkt“, freut sich Organisatorin Cornelia Büchner von NeNoMitte. Der Punsch wird von EDEKA Cohrt in der MOORBEK PASSAGE, gesponsert. Den hilfreichen Kontakt  von EDEKA zum Nachbarschaftsprojekt NeNoMitte hat Christian Behrendt, Quartiersmanager Norderstedt-Mitte, hergestellt. „Wir vom PACT unterstützen diese Aktion sehr gern“, sagen Marco Cohrt und Christian Behrendt übereinstimmend. Bevor der heisse, wärmende Punsch in den Bechern dampft, wird auch gesungen. „Da nun die Adventszeit beginnt, werden wir  fröhliche Weihnachtslieder anstimmen“, ergänzt die quirlige, engagierte Büchner. Die musikalische Begleitung kommt in diesem Jahr von Anita und Martin Dützmann aus dem NeNoMitte-Chor. Außerdem werden die 22 neuen Stühle vorgestellt, die im grünen Design sich perfekt in die Umgebung anpassen. Wer möchte, kann sich die öffentlichen Stühle ansehen und ausprobieren. Die Projektidee der öffentlichen Stühle hatte Cornelia Büchner ehrenamtlich umgesetzt, wurde von der Robert Bosch Stiftung gefördert. Die Stühle wurden mittlerweile an die Stadt Norderstedt übergeben und werden über Winter eingelagert. Ab April 2017 stehen die Stühle wieder im Moorbekpark für Yoga und andere Aktivitäten zur Verfügung. Die NeNoMitte-Gruppe trifft sich auch im kommenden Jahr immer am letzten Dienstag im Monat von 15 bis 17 Uhr im Moorbek Park. Fragen zu dieser Aktion beantwortet Cornelia Büchner unter der Rufnummer 0160 - 91 55 35 05 und der Quartiersmanager Christian Behrendt unter der Rufnummer 0170 – 21 66 013 sowie per Mail c.behrendt@norderstedt-mitte.de.


Wöchentliche Yoga Kurse

 

Der PACT Norderstedt-Mitte gibt nach der Sommerpause wieder Vollgas und fokussiert sich auf die Gesundheit. Quartiersmanager Christian Behrendt (48) ist es gelungen das Therapiezentrum Baumgarten (www.therapie-zentrum-norderstedt.de) für die Umsetzung eines wöchentlichen Yoga-Kurses zu gewinnen. Immer dienstags  um jeweils 12 Uhr, heißt es für 30 bis 45 Minuten jetzt „Yoga für Jedermann in Mitte“ mit Yoga-Trainerin Julia Jantsch (44) aus Norderstedt. Die gebürtige Berlinerin unterrichtet Hatha-Yoga, d.h. die Entspannung steht im Vordergrund. „Es muss niemand einen Kopfstand machen“, lacht sie.

Start ist am Dienstag, 20. September, auf der Rasenfläche im Heidberg-Park hinter der Radstation, Rathausallee 68, an der Rollerbahn. Weitere Informationen finden Sie hier.


Der aktuelle Flyer mit allen Geschäftsleuten in Ihrem Quartier (bitte auf die Bilder klicken)!


Gesundheitskompetenz in Norderstedt-Mitte (bitte auf die Bilder klicken)!




Empfehlen Sie Norderstedt-Mitte Ihren Freunden